fotobox-mieten-wien-1024×683

DIE BESTE FOTOBOX FÜR …

DIE BESTE FOTOBOX FÜR VERANSTALTUNGEN

DAS KONZEPT DER FOTOKABINE WURDE ENDE 2017 IN EINEM EINKAUFSZENTRUM AUS HERMANNSTADT ENTWORFEN ALS MEIN GESCHÄFTSPARTNER CATALIN, AUF DIE IDEE KAM, AUS EINER KLASSISCHEN FOTOKABINE, EINE SUPER INTERAKTIVE PARTYPHOTOBOOTH MIT ERFOLG BEIM PUBLIKUM ZU KREIEREN.

ZU DEM ZEITPUNKT GABEN ES GENAU 5 SOLCHE FOTOBOX ANBIETER AUF DEM MARKT UND CATALIN ARBEITETE DAMALS ALS FOTOGRAF IN CLUBS UND AUF VERANSTALTUNGEN, WO ER MAGNETFOTOS VERKAUFTE.

Party photobooth – Obwohl Smartphones und andere Technologien bereits den Markt erobert hatten, reagierten die Menschen viel besser auf einen Fotoausdruck mit Magneten, den man physisch aufbewahren konnte. Daher der Gedanke aus einem Nebenjob, ein profitables Geschäft zu machen, sodass die “Partyphotobooth” ein Bahnbrecher in der Branche geworden ist und steht somit zwischen den ersten 3 besten Anbietern aus Bukarest.

So begann eine umfangreiche Internetrecherche über das Photobooth-Konzept, das 2014 in den USA und anderen westeuropäischen Ländern sehr beliebt und griffbereit war.

In nur wenigen Stunden verstand Catalin den Geschäftsplan und begann nach den notwendigen Hilfsmitteln zu suchen, um dieses Geschäft zu beginnen. Die Suche nach Instrumenten dauerte nicht lange und bald folgte die Konstruktion des Gehäuses wo die gesamte Ausrüstung eingegliedert werden sollte und schon nach einer Woche wurde es zu einem sichtbaren Traum.

Das Unternehmen etablierte sich tatsächlich im Jahr 2015 als Catalin einen Kredit aufnahm, der ihm half die ganze self-made Ausrüstung gegen professionellen Geräten umzutauschen. Der Name “Fotobox” kam aus der Tatsache dass jede Person die sich auf das Gehäuse bezog, es “Box” nannte, weil es die Form einer “Schachtel” hatte.

Nur eine Woche nach Erhalt der Firmenbewilligung erhielt er den ersten Anruf, der nach seinen Dienstleistungen in einem Einkaufszentrum am Valentinstag fragte. Als die Dinge auf die richtige Bahn liefen, erschien auch der erste Angestellte des Unternehmens. Die Anfangsinvestition betrug 10.000 Euro (für die erste Fotobox + Unternehmensgründung) und dann wurden im Laufe der Zeit alle Einnahmen in den Erwerb von Fotoausrüstung, Marketing usw. reinvestiert.

Mitte 2015 besaß der Geschäftsführer Catalin, 3 von Tischlern und Handwerkern gebaute Fotoboxen, sowie eine von ihm selbst. Die Investition betrug 15.000 Euro, Geld aus der Wiederanlage vom Gewinn.

Zur Zeit hat die Photobox über 400 Veranstaltungen im Portfolio, 10 moderne, minimalistische Fotokabinen die mit hochmodernen Geräten für diesen Bereich ausgestattet sind und nicht zuletzt mit der Platzierung in den Top- Businessmodels aus der Branche.

Dieses Model habe mit viel Leidenschaft auch nach Wien gebracht, um den Partys hier mehr Pep zu geben.

Die Boxen sind nach den höchsten Standards, mit einem verfeinertem Design gebaut, einfach in nur 30 Minuten zu installieren.  Durch die Investition in eine Vielzahl von Kabinen wird ein effektiver Workflow geschaffen der es dem Unternehmen ermöglicht, gleichzeitig für eine große Anzahl von Veranstaltungen zu agieren.

Als technische Information verfügen derzeitig alle Fotoboxen über 2-in-1 Notebooks mit Intel I3, SSD-Prozessoren, Multitouch-Monitoren, DSLR-Kameras und Elinchron Studio-Beleuchtungssystemen (Marktführer im Bereich Studio Blitz und Beleuchtung), professionelle Dye-Sublimination Fotodrucker die ein 12-Sekunden-Bild auswerfen sowie wasserfeste und staubdichte Bilder. Die geschätzte Anzahl von Veranstaltungen pro Jahr und insgesamt seit der Unternehmensgründung ist über 600, ca. 30 – 40 Events pro Monat und mehr als 150.000 Bilder, verglichen mit den Materialien die in den letzten 2 Jahren gekauft wurden.

/ Uncategorized

Share the Post

About the Author

Comments

No comment yet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *